PREMIERE: Der Steppenwolf

Premiere am 15. März 2019 im Societaetsthetaer Dresden!

Hermann Hesse beschäftigte sich zeitlebens mit tiefen existenziellen Fragen des Menschenlebens. In seinem autobiografi sch anmutenden Werk »Der Steppenwolf« stellt er die Hauptperson Harry Haller in den Konflikt zwischen Anpassung an ein enges bürgerliches Leben und dem Ausbruch in eine unangepasste Freiheit. Haller wird zum Außenseiter, zum Intellektuellen, der sich ins Abseits seiner Zeit denkt und schreibt. Der Steppenwolf führt eine Existenz am Rande des Abgrunds…

Hesse schreibt über seine Figur: “Die eine Hälfte will fressen, saufen, morden und dergleichen einfache Dinge, die andere will denken, Mozart hören und so weiter, dadurch entstehen Störungen und es geht dem Manne nicht gut, bis er entdeckt, dass es zwei Auswege aus seiner Lage gibt, entweder sich aufzuhängen oder sich zum Humor zu bekehren.“
Regie: Arne Retzlaff | Mitwirkende: Tom Quaas, Sarah Bonitz, Anna Tarkhanova, Martin Doering, Mario Grünewald | Ausstattung: Ella Späte | Theaterfassung: Joachim Lux | Aufführungsrechte: Suhrkamp Theater Verlag