Termine

Jul
19
Fr
WAS IHR WOLLT @ Seebühne Wustrau
Jul 19 um 20:30 – 22:30
WAS IHR WOLLT @ Seebühne Wustrau | Oderaue | Brandenburg | Deutschland

Komödie mit Musik von William Shakespeare unter der Betrachtung des Theaterkritikers Theodor Fontane

Anlässlich des Fontanejahres und zum 15 jährigen Bestehen stellt das Seefestival den Theaterkritiker Fontane in den Fokus der Open Air Saison. „Was ihr wollt“ ist eine der besten Verwechslungskomödien von William Shakespeare. In dieser Inszenierung wird die Figur des Narren (von Shakespeare) Fontane betrachtend und kommentierend mit Weitsicht agieren, wie er das bereits bei der Inszenierung 1874 tat, als er den Darsteller des Malvolios kritisierte. Außerdem lässt sich das Werk wunderbar in die Naturkulisse am Ruppiner See integrieren. Kombiniert wird die Produktion mit musikalischen Klängen der Gruppe „Horch“, die LIVE zu allen Vorstellungen auf der Bühne am Ruppiner Sees spielen wird.

Handlung des Stückes

Viola, die jugendliche Heldin von WAS IHR WOLLT, erleidet Schiffbruch in Illyrien, einem fremden Land. Selbst knapp dem Tode entronnen, musssie davon ausgehen, dass ihr Bruder bei dem Unglück ums Leben kam. Einsam wie sie ist, beschließt sie, sich als Mann zu verkleiden, und bei Herzog Orsino in Dienst zu treten. In dessen Land dreht sich alles um die Liebe: Orsino wirbt um die junge Gräfin Olivia, die allerdings um ihren vor kurzem verstorbenen Bruder trauert und deshalb seine Avancen strikt zurückweist. Auch OliviasHaushofmeister Malvolio träumt von einer Beziehung zu seiner Herrin, die ihn zu „Graf Malvolio“ machen würde. Olivias Verwandter Toby Rülp schließlich hetzt ihr noch einen dritten Freier, seinenSaufkumpanen Andrew von Bleichenwang auf den Hals. Bisher kann die Gräfin sich gegen ihre männlichen Belagerer zur Wehr setzen, dies ändert sich jedoch, als der junge „Cesario“ auftaucht. Eigentlich ein Bote Herzog Orsinos, soll er in dessen Namen um Olivia werben, doch im Nu verliebt sich Olivia in den hübschen jungen Mann, der natürlich niemand anderer als Viola ist. Diese erwidert jedoch Olivias Liebe nicht, denn sie hat sich mittlerweile in ihren Arbeitgeber, Herzog Orsino, verguckt. Die Liebeswirren geratenvollends durcheinander, als plötzlich Sebastian auftaucht, Violas verschollener Bruder, der seiner Zwillingsschwester aufs Haar gleicht. Es bedarf einiger blutiger Nasen, verschnürter Beine und gebrochener Herzen, bis am Ende fast alle bekommen, was sie wollen.

Besetzung

Fontane als Narr Hartmut Schreier
Sir Toby Rülp Walter Plathe
Haushofmeister Malvolio Tom Quaas
Viola Julia Fechter
Gräfin Olivia Gesine Sand
Maria Christiane Ziehl
Sir Andrew Bleichenwang Martin Seifert
Herzog Orsino Olaf Hais
Schiffshauptmann Antonio Martin Seiffert
Sebastian Sabine Hennig
Curio Andreas Fabian
Pastor Stefan Wieczorek
Jul
20
Sa
WAS IHR WOLLT @ Seebühne Wustrau
Jul 20 um 20:30 – 22:30
WAS IHR WOLLT @ Seebühne Wustrau | Oderaue | Brandenburg | Deutschland

Komödie mit Musik von William Shakespeare unter der Betrachtung des Theaterkritikers Theodor Fontane

Anlässlich des Fontanejahres und zum 15 jährigen Bestehen stellt das Seefestival den Theaterkritiker Fontane in den Fokus der Open Air Saison. „Was ihr wollt“ ist eine der besten Verwechslungskomödien von William Shakespeare. In dieser Inszenierung wird die Figur des Narren (von Shakespeare) Fontane betrachtend und kommentierend mit Weitsicht agieren, wie er das bereits bei der Inszenierung 1874 tat, als er den Darsteller des Malvolios kritisierte. Außerdem lässt sich das Werk wunderbar in die Naturkulisse am Ruppiner See integrieren. Kombiniert wird die Produktion mit musikalischen Klängen der Gruppe „Horch“, die LIVE zu allen Vorstellungen auf der Bühne am Ruppiner Sees spielen wird.

Handlung des Stückes

Viola, die jugendliche Heldin von WAS IHR WOLLT, erleidet Schiffbruch in Illyrien, einem fremden Land. Selbst knapp dem Tode entronnen, musssie davon ausgehen, dass ihr Bruder bei dem Unglück ums Leben kam. Einsam wie sie ist, beschließt sie, sich als Mann zu verkleiden, und bei Herzog Orsino in Dienst zu treten. In dessen Land dreht sich alles um die Liebe: Orsino wirbt um die junge Gräfin Olivia, die allerdings um ihren vor kurzem verstorbenen Bruder trauert und deshalb seine Avancen strikt zurückweist. Auch OliviasHaushofmeister Malvolio träumt von einer Beziehung zu seiner Herrin, die ihn zu „Graf Malvolio“ machen würde. Olivias Verwandter Toby Rülp schließlich hetzt ihr noch einen dritten Freier, seinenSaufkumpanen Andrew von Bleichenwang auf den Hals. Bisher kann die Gräfin sich gegen ihre männlichen Belagerer zur Wehr setzen, dies ändert sich jedoch, als der junge „Cesario“ auftaucht. Eigentlich ein Bote Herzog Orsinos, soll er in dessen Namen um Olivia werben, doch im Nu verliebt sich Olivia in den hübschen jungen Mann, der natürlich niemand anderer als Viola ist. Diese erwidert jedoch Olivias Liebe nicht, denn sie hat sich mittlerweile in ihren Arbeitgeber, Herzog Orsino, verguckt. Die Liebeswirren geratenvollends durcheinander, als plötzlich Sebastian auftaucht, Violas verschollener Bruder, der seiner Zwillingsschwester aufs Haar gleicht. Es bedarf einiger blutiger Nasen, verschnürter Beine und gebrochener Herzen, bis am Ende fast alle bekommen, was sie wollen.

Besetzung

Fontane als Narr Hartmut Schreier
Sir Toby Rülp Walter Plathe
Haushofmeister Malvolio Tom Quaas
Viola Julia Fechter
Gräfin Olivia Gesine Sand
Maria Christiane Ziehl
Sir Andrew Bleichenwang Martin Seifert
Herzog Orsino Olaf Hais
Schiffshauptmann Antonio Martin Seiffert
Sebastian Sabine Hennig
Curio Andreas Fabian
Pastor Stefan Wieczorek
Jul
26
Fr
WAS IHR WOLLT @ Seebühne Wustrau
Jul 26 um 20:30 – 22:30
WAS IHR WOLLT @ Seebühne Wustrau | Oderaue | Brandenburg | Deutschland

Komödie mit Musik von William Shakespeare unter der Betrachtung des Theaterkritikers Theodor Fontane

Anlässlich des Fontanejahres und zum 15 jährigen Bestehen stellt das Seefestival den Theaterkritiker Fontane in den Fokus der Open Air Saison. „Was ihr wollt“ ist eine der besten Verwechslungskomödien von William Shakespeare. In dieser Inszenierung wird die Figur des Narren (von Shakespeare) Fontane betrachtend und kommentierend mit Weitsicht agieren, wie er das bereits bei der Inszenierung 1874 tat, als er den Darsteller des Malvolios kritisierte. Außerdem lässt sich das Werk wunderbar in die Naturkulisse am Ruppiner See integrieren. Kombiniert wird die Produktion mit musikalischen Klängen der Gruppe „Horch“, die LIVE zu allen Vorstellungen auf der Bühne am Ruppiner Sees spielen wird.

Handlung des Stückes

Viola, die jugendliche Heldin von WAS IHR WOLLT, erleidet Schiffbruch in Illyrien, einem fremden Land. Selbst knapp dem Tode entronnen, musssie davon ausgehen, dass ihr Bruder bei dem Unglück ums Leben kam. Einsam wie sie ist, beschließt sie, sich als Mann zu verkleiden, und bei Herzog Orsino in Dienst zu treten. In dessen Land dreht sich alles um die Liebe: Orsino wirbt um die junge Gräfin Olivia, die allerdings um ihren vor kurzem verstorbenen Bruder trauert und deshalb seine Avancen strikt zurückweist. Auch OliviasHaushofmeister Malvolio träumt von einer Beziehung zu seiner Herrin, die ihn zu „Graf Malvolio“ machen würde. Olivias Verwandter Toby Rülp schließlich hetzt ihr noch einen dritten Freier, seinenSaufkumpanen Andrew von Bleichenwang auf den Hals. Bisher kann die Gräfin sich gegen ihre männlichen Belagerer zur Wehr setzen, dies ändert sich jedoch, als der junge „Cesario“ auftaucht. Eigentlich ein Bote Herzog Orsinos, soll er in dessen Namen um Olivia werben, doch im Nu verliebt sich Olivia in den hübschen jungen Mann, der natürlich niemand anderer als Viola ist. Diese erwidert jedoch Olivias Liebe nicht, denn sie hat sich mittlerweile in ihren Arbeitgeber, Herzog Orsino, verguckt. Die Liebeswirren geratenvollends durcheinander, als plötzlich Sebastian auftaucht, Violas verschollener Bruder, der seiner Zwillingsschwester aufs Haar gleicht. Es bedarf einiger blutiger Nasen, verschnürter Beine und gebrochener Herzen, bis am Ende fast alle bekommen, was sie wollen.

Besetzung

Fontane als Narr Hartmut Schreier
Sir Toby Rülp Walter Plathe
Haushofmeister Malvolio Tom Quaas
Viola Julia Fechter
Gräfin Olivia Gesine Sand
Maria Christiane Ziehl
Sir Andrew Bleichenwang Martin Seifert
Herzog Orsino Olaf Hais
Schiffshauptmann Antonio Martin Seiffert
Sebastian Sabine Hennig
Curio Andreas Fabian
Pastor Stefan Wieczorek
Jul
27
Sa
WAS IHR WOLLT @ Seebühne Wustrau
Jul 27 um 20:30 – 22:30
WAS IHR WOLLT @ Seebühne Wustrau | Oderaue | Brandenburg | Deutschland

Komödie mit Musik von William Shakespeare unter der Betrachtung des Theaterkritikers Theodor Fontane

Anlässlich des Fontanejahres und zum 15 jährigen Bestehen stellt das Seefestival den Theaterkritiker Fontane in den Fokus der Open Air Saison. „Was ihr wollt“ ist eine der besten Verwechslungskomödien von William Shakespeare. In dieser Inszenierung wird die Figur des Narren (von Shakespeare) Fontane betrachtend und kommentierend mit Weitsicht agieren, wie er das bereits bei der Inszenierung 1874 tat, als er den Darsteller des Malvolios kritisierte. Außerdem lässt sich das Werk wunderbar in die Naturkulisse am Ruppiner See integrieren. Kombiniert wird die Produktion mit musikalischen Klängen der Gruppe „Horch“, die LIVE zu allen Vorstellungen auf der Bühne am Ruppiner Sees spielen wird.

Handlung des Stückes

Viola, die jugendliche Heldin von WAS IHR WOLLT, erleidet Schiffbruch in Illyrien, einem fremden Land. Selbst knapp dem Tode entronnen, musssie davon ausgehen, dass ihr Bruder bei dem Unglück ums Leben kam. Einsam wie sie ist, beschließt sie, sich als Mann zu verkleiden, und bei Herzog Orsino in Dienst zu treten. In dessen Land dreht sich alles um die Liebe: Orsino wirbt um die junge Gräfin Olivia, die allerdings um ihren vor kurzem verstorbenen Bruder trauert und deshalb seine Avancen strikt zurückweist. Auch OliviasHaushofmeister Malvolio träumt von einer Beziehung zu seiner Herrin, die ihn zu „Graf Malvolio“ machen würde. Olivias Verwandter Toby Rülp schließlich hetzt ihr noch einen dritten Freier, seinenSaufkumpanen Andrew von Bleichenwang auf den Hals. Bisher kann die Gräfin sich gegen ihre männlichen Belagerer zur Wehr setzen, dies ändert sich jedoch, als der junge „Cesario“ auftaucht. Eigentlich ein Bote Herzog Orsinos, soll er in dessen Namen um Olivia werben, doch im Nu verliebt sich Olivia in den hübschen jungen Mann, der natürlich niemand anderer als Viola ist. Diese erwidert jedoch Olivias Liebe nicht, denn sie hat sich mittlerweile in ihren Arbeitgeber, Herzog Orsino, verguckt. Die Liebeswirren geratenvollends durcheinander, als plötzlich Sebastian auftaucht, Violas verschollener Bruder, der seiner Zwillingsschwester aufs Haar gleicht. Es bedarf einiger blutiger Nasen, verschnürter Beine und gebrochener Herzen, bis am Ende fast alle bekommen, was sie wollen.

Besetzung

Fontane als Narr Hartmut Schreier
Sir Toby Rülp Walter Plathe
Haushofmeister Malvolio Tom Quaas
Viola Julia Fechter
Gräfin Olivia Gesine Sand
Maria Christiane Ziehl
Sir Andrew Bleichenwang Martin Seifert
Herzog Orsino Olaf Hais
Schiffshauptmann Antonio Martin Seiffert
Sebastian Sabine Hennig
Curio Andreas Fabian
Pastor Stefan Wieczorek
Aug
2
Fr
WAS IHR WOLLT @ Seebühne Wustrau
Aug 2 um 20:30 – 22:30
WAS IHR WOLLT @ Seebühne Wustrau | Oderaue | Brandenburg | Deutschland

Komödie mit Musik von William Shakespeare unter der Betrachtung des Theaterkritikers Theodor Fontane

Anlässlich des Fontanejahres und zum 15 jährigen Bestehen stellt das Seefestival den Theaterkritiker Fontane in den Fokus der Open Air Saison. „Was ihr wollt“ ist eine der besten Verwechslungskomödien von William Shakespeare. In dieser Inszenierung wird die Figur des Narren (von Shakespeare) Fontane betrachtend und kommentierend mit Weitsicht agieren, wie er das bereits bei der Inszenierung 1874 tat, als er den Darsteller des Malvolios kritisierte. Außerdem lässt sich das Werk wunderbar in die Naturkulisse am Ruppiner See integrieren. Kombiniert wird die Produktion mit musikalischen Klängen der Gruppe „Horch“, die LIVE zu allen Vorstellungen auf der Bühne am Ruppiner Sees spielen wird.

Handlung des Stückes

Viola, die jugendliche Heldin von WAS IHR WOLLT, erleidet Schiffbruch in Illyrien, einem fremden Land. Selbst knapp dem Tode entronnen, musssie davon ausgehen, dass ihr Bruder bei dem Unglück ums Leben kam. Einsam wie sie ist, beschließt sie, sich als Mann zu verkleiden, und bei Herzog Orsino in Dienst zu treten. In dessen Land dreht sich alles um die Liebe: Orsino wirbt um die junge Gräfin Olivia, die allerdings um ihren vor kurzem verstorbenen Bruder trauert und deshalb seine Avancen strikt zurückweist. Auch OliviasHaushofmeister Malvolio träumt von einer Beziehung zu seiner Herrin, die ihn zu „Graf Malvolio“ machen würde. Olivias Verwandter Toby Rülp schließlich hetzt ihr noch einen dritten Freier, seinenSaufkumpanen Andrew von Bleichenwang auf den Hals. Bisher kann die Gräfin sich gegen ihre männlichen Belagerer zur Wehr setzen, dies ändert sich jedoch, als der junge „Cesario“ auftaucht. Eigentlich ein Bote Herzog Orsinos, soll er in dessen Namen um Olivia werben, doch im Nu verliebt sich Olivia in den hübschen jungen Mann, der natürlich niemand anderer als Viola ist. Diese erwidert jedoch Olivias Liebe nicht, denn sie hat sich mittlerweile in ihren Arbeitgeber, Herzog Orsino, verguckt. Die Liebeswirren geratenvollends durcheinander, als plötzlich Sebastian auftaucht, Violas verschollener Bruder, der seiner Zwillingsschwester aufs Haar gleicht. Es bedarf einiger blutiger Nasen, verschnürter Beine und gebrochener Herzen, bis am Ende fast alle bekommen, was sie wollen.

Besetzung

Fontane als Narr Hartmut Schreier
Sir Toby Rülp Walter Plathe
Haushofmeister Malvolio Tom Quaas
Viola Julia Fechter
Gräfin Olivia Gesine Sand
Maria Christiane Ziehl
Sir Andrew Bleichenwang Martin Seifert
Herzog Orsino Olaf Hais
Schiffshauptmann Antonio Martin Seiffert
Sebastian Sabine Hennig
Curio Andreas Fabian
Pastor Stefan Wieczorek
Aug
3
Sa
WAS IHR WOLLT @ Seebühne Wustrau
Aug 3 um 20:30 – 22:30
WAS IHR WOLLT @ Seebühne Wustrau | Oderaue | Brandenburg | Deutschland

Komödie mit Musik von William Shakespeare unter der Betrachtung des Theaterkritikers Theodor Fontane

Anlässlich des Fontanejahres und zum 15 jährigen Bestehen stellt das Seefestival den Theaterkritiker Fontane in den Fokus der Open Air Saison. „Was ihr wollt“ ist eine der besten Verwechslungskomödien von William Shakespeare. In dieser Inszenierung wird die Figur des Narren (von Shakespeare) Fontane betrachtend und kommentierend mit Weitsicht agieren, wie er das bereits bei der Inszenierung 1874 tat, als er den Darsteller des Malvolios kritisierte. Außerdem lässt sich das Werk wunderbar in die Naturkulisse am Ruppiner See integrieren. Kombiniert wird die Produktion mit musikalischen Klängen der Gruppe „Horch“, die LIVE zu allen Vorstellungen auf der Bühne am Ruppiner Sees spielen wird.

Handlung des Stückes

Viola, die jugendliche Heldin von WAS IHR WOLLT, erleidet Schiffbruch in Illyrien, einem fremden Land. Selbst knapp dem Tode entronnen, musssie davon ausgehen, dass ihr Bruder bei dem Unglück ums Leben kam. Einsam wie sie ist, beschließt sie, sich als Mann zu verkleiden, und bei Herzog Orsino in Dienst zu treten. In dessen Land dreht sich alles um die Liebe: Orsino wirbt um die junge Gräfin Olivia, die allerdings um ihren vor kurzem verstorbenen Bruder trauert und deshalb seine Avancen strikt zurückweist. Auch OliviasHaushofmeister Malvolio träumt von einer Beziehung zu seiner Herrin, die ihn zu „Graf Malvolio“ machen würde. Olivias Verwandter Toby Rülp schließlich hetzt ihr noch einen dritten Freier, seinenSaufkumpanen Andrew von Bleichenwang auf den Hals. Bisher kann die Gräfin sich gegen ihre männlichen Belagerer zur Wehr setzen, dies ändert sich jedoch, als der junge „Cesario“ auftaucht. Eigentlich ein Bote Herzog Orsinos, soll er in dessen Namen um Olivia werben, doch im Nu verliebt sich Olivia in den hübschen jungen Mann, der natürlich niemand anderer als Viola ist. Diese erwidert jedoch Olivias Liebe nicht, denn sie hat sich mittlerweile in ihren Arbeitgeber, Herzog Orsino, verguckt. Die Liebeswirren geratenvollends durcheinander, als plötzlich Sebastian auftaucht, Violas verschollener Bruder, der seiner Zwillingsschwester aufs Haar gleicht. Es bedarf einiger blutiger Nasen, verschnürter Beine und gebrochener Herzen, bis am Ende fast alle bekommen, was sie wollen.

Besetzung

Fontane als Narr Hartmut Schreier
Sir Toby Rülp Walter Plathe
Haushofmeister Malvolio Tom Quaas
Viola Julia Fechter
Gräfin Olivia Gesine Sand
Maria Christiane Ziehl
Sir Andrew Bleichenwang Martin Seifert
Herzog Orsino Olaf Hais
Schiffshauptmann Antonio Martin Seiffert
Sebastian Sabine Hennig
Curio Andreas Fabian
Pastor Stefan Wieczorek
Aug
4
So
WAS IHR WOLLT @ Seebühne Wustrau
Aug 4 um 19:00 – 21:00
WAS IHR WOLLT @ Seebühne Wustrau | Oderaue | Brandenburg | Deutschland

Komödie mit Musik von William Shakespeare unter der Betrachtung des Theaterkritikers Theodor Fontane

Anlässlich des Fontanejahres und zum 15 jährigen Bestehen stellt das Seefestival den Theaterkritiker Fontane in den Fokus der Open Air Saison. „Was ihr wollt“ ist eine der besten Verwechslungskomödien von William Shakespeare. In dieser Inszenierung wird die Figur des Narren (von Shakespeare) Fontane betrachtend und kommentierend mit Weitsicht agieren, wie er das bereits bei der Inszenierung 1874 tat, als er den Darsteller des Malvolios kritisierte. Außerdem lässt sich das Werk wunderbar in die Naturkulisse am Ruppiner See integrieren. Kombiniert wird die Produktion mit musikalischen Klängen der Gruppe „Horch“, die LIVE zu allen Vorstellungen auf der Bühne am Ruppiner Sees spielen wird.

Handlung des Stückes

Viola, die jugendliche Heldin von WAS IHR WOLLT, erleidet Schiffbruch in Illyrien, einem fremden Land. Selbst knapp dem Tode entronnen, musssie davon ausgehen, dass ihr Bruder bei dem Unglück ums Leben kam. Einsam wie sie ist, beschließt sie, sich als Mann zu verkleiden, und bei Herzog Orsino in Dienst zu treten. In dessen Land dreht sich alles um die Liebe: Orsino wirbt um die junge Gräfin Olivia, die allerdings um ihren vor kurzem verstorbenen Bruder trauert und deshalb seine Avancen strikt zurückweist. Auch OliviasHaushofmeister Malvolio träumt von einer Beziehung zu seiner Herrin, die ihn zu „Graf Malvolio“ machen würde. Olivias Verwandter Toby Rülp schließlich hetzt ihr noch einen dritten Freier, seinenSaufkumpanen Andrew von Bleichenwang auf den Hals. Bisher kann die Gräfin sich gegen ihre männlichen Belagerer zur Wehr setzen, dies ändert sich jedoch, als der junge „Cesario“ auftaucht. Eigentlich ein Bote Herzog Orsinos, soll er in dessen Namen um Olivia werben, doch im Nu verliebt sich Olivia in den hübschen jungen Mann, der natürlich niemand anderer als Viola ist. Diese erwidert jedoch Olivias Liebe nicht, denn sie hat sich mittlerweile in ihren Arbeitgeber, Herzog Orsino, verguckt. Die Liebeswirren geratenvollends durcheinander, als plötzlich Sebastian auftaucht, Violas verschollener Bruder, der seiner Zwillingsschwester aufs Haar gleicht. Es bedarf einiger blutiger Nasen, verschnürter Beine und gebrochener Herzen, bis am Ende fast alle bekommen, was sie wollen.

Besetzung

Fontane als Narr Hartmut Schreier
Sir Toby Rülp Walter Plathe
Haushofmeister Malvolio Tom Quaas
Viola Julia Fechter
Gräfin Olivia Gesine Sand
Maria Christiane Ziehl
Sir Andrew Bleichenwang Martin Seifert
Herzog Orsino Olaf Hais
Schiffshauptmann Antonio Martin Seiffert
Sebastian Sabine Hennig
Curio Andreas Fabian
Pastor Stefan Wieczorek
Aug
25
So
TAUBEN VERGIFTEN @ KulturTerrasse Scholz
Aug 25 um 15:00 – 18:00
TAUBEN VERGIFTEN @ KulturTerrasse Scholz | Oderaue | Brandenburg | Deutschland

Tauben vergiften
Ein Georg-Kreisler-Abend
Mit Tom Quaas
am Flügel: Anna Böhm

Kreisler? Ja, das ist der in Wien geborene Kabarettist, der als Meister des Makabren gilt, und der Wien und den Tod immer wieder zur Zielscheibe eines besonders beißenden Spotts machte. Tom Quaas trifft den zynisch-provokanten Humor dieser Kreislerschen-Texte adäquat. Als eleganter Lebemann mit Frack, Stock, Oberlippen-Bärtchen und reichlich fettglänzender Pomade im Haar, steht er auf der Bühne und es ist eine Freude, diesem Könner in Sachen Mimik und Gestik zuzusehen. An Flügel wird er hervorragend begleitet von Anna Böhm.

„Das Duo bekam tosenden Beifall vom Publikum und durfte erst nach mehreren Zugaben gehen.“ (DNN)

Aug
27
Di
Liebe – Der ganz normale Wahnsinn. Ein Psychiater packt aus @ Theaterkahn Dresdner Brettl
Aug 27 um 20:00 – 22:00
Liebe - Der ganz normale Wahnsinn. Ein Psychiater packt aus @ Theaterkahn Dresdner Brettl | Dresden | Sachsen | Deutschland

mit Tom Quaas
und dem Michael-Fuchs-Trio
Buch & Regie: Holger Böhme
Kompositionen: Michael Fuchs
Bühne: Carsten Nüssler

~~~~~

Der Psychiater Prof. Dr. med. Quaas – alias Tom Quaas – reist als Vortragskünstler durch das Land. Im Gepäck hat er Beiträge zu den verschiedensten Themen, an diesem Abend dreht sich sein Vortrag um das Phänomen Liebe.

Umschweifig abschweifend davon, streift der Professor noch ganz andere Themen, streitet sich mit seinem Spiegelbild und singt Lieder von Friedhelm Kändler. Musikalisch begleitet ihn eine Gruppe von Patienten: das Michael-Fuchs-Trio, alles ehemalige Rückfalltäter, nunmehr erfolgreich therapiert.

Schließlich wird er von der Realität – dem größtem Feind aller Verrückten sowie ihrer Ärzte – eingeholt. Das Ende ist folgerichtig, wenn auch überraschend.

Zu Risiken oder Nebenwirkungen des Abends lesen Sie das Programmheft und fragen Ihren Arzt oder Apotheker lieber nicht.

Spieldauer: ca. 1:45 m. P.

Presseskritik Sächsische Zeitung

Aug
28
Mi
Tauben vergiften (Georg Kreisler) @ Theaterkahn Dresdner Brettl
Aug 28 um 20:00 – 22:00
Tauben vergiften (Georg Kreisler) @ Theaterkahn Dresdner Brettl | Dresden | Sachsen | Deutschland

Tauben vergiften
Ein Georg-Kreisler-Abend
Mit Tom Quaas
am Flügel: Anna Böhm

Kreisler? Ja, das ist der in Wien geborene Kabarettist, der als Meister des Makabren gilt, und der Wien und den Tod immer wieder zur Zielscheibe eines besonders beißenden Spotts machte. Tom Quaas trifft den zynisch-provokanten Humor dieser Kreislerschen-Texte adäquat. Als eleganter Lebemann mit Frack, Stock, Oberlippen-Bärtchen und reichlich fettglänzender Pomade im Haar, steht er auf der Bühne und es ist eine Freude, diesem Könner in Sachen Mimik und Gestik zuzusehen. An Flügel wird er hervorragend begleitet von Anna Böhm.

Das Duo bekam tosenden Beifall vom Publikum und durfte erst nach mehreren Zugaben gehen. (DNN)

Spieldauer: 1:45 h mit Pause