Termine

Jun
8
Sa
Pfingstfestspiele: Mozart & Constanze – glückliche Narren @ Schloss Batzdorf
Jun 8 um 17:00 – 19:00
Pfingstfestspiele: Mozart & Constanze - glückliche Narren @ Schloss Batzdorf | Klipphausen | Sachsen | Deutschland

„Blindekuh mit Mozart – Bei den Pfingstfestspielen in Batzdorf beichtet das Musikgenie aus Salzburg seine Liebschaften“ Sächsische Zeitung Rainer Kasselt, 06.06.17

Die Rahmenhandlung bildet die von Puschkin 1830 verfasste kleine Tragödie „Mozart & Salieri“, ein Stoff, der die angebliche Vergiftung Mozarts durch seinen Konkurrenten Salieri, gesprochen von Tom Quaas, erstmals in gültiger Weise gestaltet: als spannungsreiches Verhältnis von Genie und Mittelmäßigkeit. Im Zentrum der Geschichte stehen jedoch Mozart & Constanze gespielt von Michael Berndt-Canana und Sandra Högl, die spielerisch entdecken, was sie sich bislang in ihrer Liebe schuldig geblieben sind. Die klavierspielende Muse, gestaltet von Adriana Mladenova, sorgt für die musikalische Farbe im Schauspiel unter der Regie von Tom Quaas. Dramaturgie: Carsten Linke, Bühnenbild: Tilo Schiemenz

Pfingstfestspiele: FREISCHÜTZ- Oper ohne Sänger @ Schloss Batzdorf
Jun 8 um 20:00 – 20:45
Pfingstfestspiele: Konzert ohne Kollegen – Silvio Schneider @ Schloss Batzdorf
Jun 8 um 22:30 – 23:45
Pfingstfestspiele: Konzert ohne Kollegen - Silvio Schneider @ Schloss Batzdorf | Klipphausen | Sachsen | Deutschland

Silvio Schneider – Gitarrist, Komponist, Weltenbummler – mischt zu seinem „Konzert ohne Kollegen“ Smooth-Bossa mit groovy-funkigen Rhythmen, Jazz mit Pop, dazu ein paar Einflüsse aus dem Flamenco, der Klassik, elektronische Sounds und Loops und entwickelt so seinen ganz eigenen Sound: GROOVY WORLD GUITAR

Jun
9
So
Pfingstfestspiele: Der Tod will Erdbeereis @ Schloss Batzdorf
Jun 9 um 15:00 – 15:45
Pfingstfestspiele: Der Tod will Erdbeereis @ Schloss Batzdorf | Klipphausen | Sachsen | Deutschland

„Es gibt nichts Unvermeidlicheres als den Tod, ausser das Leben.“ Charlie Chaplin
„Matilda will Erdbeereis“ führt uns behutsam und humorvoll an den Tod heran und nimmt dadurch seinen Schrecken weg. Der Tod als Begleitung des Lebens ist das zentrale Thema unserer Geschichte – eine riskante Angelegenheit, ein Tabu-Thema.
Inspiriert von verschiedener Kinderliteratur, besonders von dem Buch „Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort“ von Jostein Gaarder und „Ente Tod und Tulpe“ von Wolf Erlbruch erleben wir die Freundschaft zwischen Matilda und dem Tod.
Mit Leichtigkeit, Poesie, tänzerisch und humorvoll verkörpern Johannes Stubenvoll und Irene Fas Fita die elfjährige Matilda und den alterlosen Tod.
Wie schmeckt eigentlich Erdbeereis? Und was genau ist kitzeln? sind Fragen, die den Tod interessieren, während Matilda mehr über die Ewigkeit und ein mögliches Leben nach dem Tod erfahren will.

Dauer: 45 min (ohne Pause)
Ein Stück für die ganze Familie (ab 5 Jahre)

Pfingstfestspiele: Mozart & Constanze – glückliche Narren @ Schloss Batzdorf
Jun 9 um 17:00 – 19:00
Pfingstfestspiele: Mozart & Constanze - glückliche Narren @ Schloss Batzdorf | Klipphausen | Sachsen | Deutschland

„Blindekuh mit Mozart – Bei den Pfingstfestspielen in Batzdorf beichtet das Musikgenie aus Salzburg seine Liebschaften“ Sächsische Zeitung Rainer Kasselt, 06.06.17

Die Rahmenhandlung bildet die von Puschkin 1830 verfasste kleine Tragödie „Mozart & Salieri“, ein Stoff, der die angebliche Vergiftung Mozarts durch seinen Konkurrenten Salieri, gesprochen von Tom Quaas, erstmals in gültiger Weise gestaltet: als spannungsreiches Verhältnis von Genie und Mittelmäßigkeit. Im Zentrum der Geschichte stehen jedoch Mozart & Constanze gespielt von Michael Berndt-Canana und Sandra Högl, die spielerisch entdecken, was sie sich bislang in ihrer Liebe schuldig geblieben sind. Die klavierspielende Muse, gestaltet von Adriana Mladenova, sorgt für die musikalische Farbe im Schauspiel unter der Regie von Tom Quaas. Dramaturgie: Carsten Linke, Bühnenbild: Tilo Schiemenz

Pfingstfestspiele: FREISCHÜTZ- Oper ohne Sänger @ Schloss Batzdorf
Jun 9 um 20:00 – 20:45
Pfingstfestspiele: Konzert ohne Kollegen – Silvio Schneider @ Schloss Batzdorf
Jun 9 um 22:30 – 23:45
Pfingstfestspiele: Konzert ohne Kollegen - Silvio Schneider @ Schloss Batzdorf | Klipphausen | Sachsen | Deutschland

Silvio Schneider – Gitarrist, Komponist, Weltenbummler – mischt zu seinem „Konzert ohne Kollegen“ Smooth-Bossa mit groovy-funkigen Rhythmen, Jazz mit Pop, dazu ein paar Einflüsse aus dem Flamenco, der Klassik, elektronische Sounds und Loops und entwickelt so seinen ganz eigenen Sound: GROOVY WORLD GUITAR

Jun
10
Mo
Pfingstfestspiele: EINFACH WEGGEHÄNGT @ Schloss Batzdorf
Jun 10 um 15:00 – 15:45
Pfingstfestspiele: EINFACH WEGGEHÄNGT @ Schloss Batzdorf | Klipphausen | Sachsen | Deutschland

Ein Familienstück des nimú theatre.

Pepita Jimenez ist das atemberaubende, funkelnde, helle, blendende und ein wenig arrogante Kleid einer berühmten kubanischen Opernsängerin. Otto ist der zerstörte, gebrochene, ausgefranste und ein wenig ausgefallene Anzug eines Clowns. Beide hängen seit Jahrzehnten am Kleiderständer in einem alten Opernhaus. Die Tage vergehen, bis eines Tages …
Humor- und fantasievoll tauchen wir in eine unbekannte Welt ein, in der die Kostüme ihr eigenes Leben führen. Sie lachen, weinen, träumen und beklagen sich über dies und das – so wie jeder andere mit einer Seele eben auch es macht.

Konzept & Bühnenbild: nimú theatre | Schauspieler: I. Fas Fita & J. Stubenvoll
Musik: Florian Mönks | Choreographie: Lionel Menard | Lichtdesign: Luigi Kovacs
Kostüme: Janna Heilmann, Produktion: Irene Fas Fita

Pfingstfestspiele: FREISCHÜTZ- Oper ohne Sänger @ Schloss Batzdorf
Jun 10 um 17:00 – 19:00
Okt
25
Fr
Komm Süsser Tod – Herbststurm @ Schloss Scharfenberg
Okt 25 um 19:00 – 21:00
Komm Süsser Tod - Herbststurm @ Schloss Scharfenberg | Klipphausen | Sachsen | Deutschland

Ist der Tod ein Schlüssel zum Leben, oder der Schlag der alles fällt? Ist er grausam oder sanft, zerstörerisch oder erlösend? Diese Fragen beschäftigen den Menschen seit er denken kann und waren immer auch verbunden mit der Frage nach dem Sinn unseres Daseins. Mensch und Tod ist das große allgegenwärtige Thema für Philosophen, Dichter, Maler und Komponisten. Schloss Scharfenberg, dieser Ort von selten zurückhaltender Schönheit, wird selbst Teil der Inszenierung werden und den Gedanken und Klängen Raum geben. Durch leuchtende Gärten, Salons und tiefe Gewölbe werden Schauspieler, Musiker und Zuschauer auf einer Gratwanderung zwischen Lebenslust und Todessehnsucht, Dichtung und Musik durch die Jahrhunderte folgen.

Da ein Teil des Abends im Freien stattfindet, empfehlen wir wetterfeste Kleidung.

Es spielen und musizieren:
Anna Böhm | Cordula Hanns | Annette Jahns
Karolina Petrova | Thomas Förster
Tom Quaas | Bertram Quosdorf

Chor:
Beatrice Baumgärtel | Carry Bendin | Ann-Kristin Böhme
Ursula Karpf | Helga Läßig | Caren Pfeil
Bettina Seiler | Frank Frenzel | Hanno Günz
Reinhard Pontius | Thomas Kurth | Tobias Schumann

Musik:
Paul Hoorn

Buch und Regie:
Thomas Förster